Nachrichten aus dem Kirchenvorstand

Liebe Gemeinde,

in den letzten Wochen haben sich die Ereignisse ein bisschen überschlagen, so dass wir Sie nur über die allgemeine Presse und nicht über unseren Gemeindebrief „mittendrin“ über unsere aktuelle Lage informieren konnten. Dieses wollen wir jetzt selbstverständlich nachholen!

Am 27. Oktober haben wir Herrn Pastor Seliger von seinem Amt als Pastor entpflichtet und ihn somit für seine neue Aufgabe als Vakanzpastor im Raum Hannover freigegeben.

Jetzt ist bei uns die Pfarrstelle vakant. Doch wir hoffen, dass dieser Zustand nicht lange dauert. Für die Zeit der Vakanz übernimmt Pastor Henkmann aus St. Marien die geschäftlichen Aufgaben. Die Aufgaben wie Gottesdienste, Taufen, Beerdigungen und Seelsorge wird Pastor Bernd Böhme übernehmen. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.

Wir als Kirchenvorstand sind sehr froh, aktiv an der neuen Pfarrstellen-Besetzung beteiligt zu sein. Die Stelle wird jetzt offiziell über die Landeskirche ausgeschrieben. Interessierte richten ihre Bewerbung direkt an die Landeskirche und wir als Kirchenvorstand erhalten die Bewerbungen durch den Superintendenten. Wir hoffen natürlich, dass wir für unsere Gemeinde den passenden Pastor oder die passende Pastorin finden, damit das Leben in St. Nikolai so bunt und vielfältig bleibt, wie es schon immer war.

Es grüßt Sie herzlich

Der Kirchenvorstand von St. Nikolai

Liebe Gemeinde St. Nikolai,

Weltmeisterschaften für Leichtathletik, Stabhochsprung der Frauen. Die Schwedin Angelica Bengtson nimmt ihren Stab und stellt sich an den Anfang der Anlaufbahn. Es sind 45 Meter bis zum Sprung. Jetzt gilt es. Lange hat sie trainiert für diesen Augenblick. Das Ritual am Anfang, tiefes Ein- und Ausatmen, sich recken, die Gelenke dehnen, die Hände fest um den Stab.

Anlaufen und immer schneller werdend, der Stab findet seinen Halt im Einstichkasten. Jetzt, so weiß der Zuschauer, jetzt wird der Stab sich biegen und die Springerin in die richtige Höhe schnellen.

Der Stab biegt sich nicht. Er zersplittert wie Glas. Angelica Bengtson stürzt in den Einstichkasten. Entsetzen. Aber die kleine drahtige Frau rappelt sich unverletzt auf. Nach dem Reglement darf der Sprung wiederholt werden. Die französischen Sportlerinnen leihen der Schwedin einen Stab. Sie steht wieder am Anfang der Anlaufbahn. 45 Meter, schneller Lauf, Einstich, der Stab biegt sich und die richtige Höhe ist erreicht. Alles ist erreicht mit diesem Sprung. So ein Mut! 

Sie und ich werden sich erinnern an manches Wagnis im Leben. Wie oft wird es wohl ähnlich gewesen sein im Leben? Dass da etwas zerbrochen, misslungen ist, oder sich einfach etwas unerwartet geändert hat im Leben. Ein Neuanfang braucht Mut, Entschlossenheit, Kraft und Vertrauen auf Gott. Es gibt einen starken Vers in Psalm 18: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“. 

Miteinander und mit Gottes Hilfe bereitet sich St. Nikolai jetzt auf einen Neuanfang vor. Da ist viel zu bedenken und zu planen. Dazu wünsche ich gutes Gelingen und Gottes Schwung, um Hindernisse zu überwinden

Ich bin Bernd Böhme, Pastor im Ruhestand, und ab 1. November als Seelsorger und Prediger mit auf dem Weg und - wie Ihr Gemeindebrief heißt - „mittendrin“. Das nennt sich Gastdienst und ist durch Ihren Kirchen
vorstand organisiert. Mein Gastdienst ist für drei Monate geplant. Ich komme gerne in Ihre Gemeinde.

Meine letzte Pfarrstelle bis zum Beginn des Ruhestandes war in der Matthäusgemeinde in Lehrte.

Dort war ich 15 Jahre Gemeindepastor. Ich habe in der alten Dorfkirche der Gemeinde über 10 Jahre das Projekt „Kunst und Kirche“ geleitet. Zu meinen Aufgaben gehörte auch die Arbeit als Vorsitzender des Trägervereins eines Evangelischen Alters- und Pflegeheimes. Ich bin verheiratet und wohne in Lehrte. Meine Frau und ich haben fünf erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder.

Herzliche Grüße, bis zu einer persönlichen Begegnung,

Ihr Gastpastor Bernd Böhme