Gedanken aus dem Kirchenvorstand

Seit der letzten Ausgabe des „mittendrin“ hat sich der KV via ZOOM zu weiteren Sitzungen getroffen, um die Angelegenheiten der Gemeinde zu besprechen. Gut, dass wir uns auf diesem Wege austauschen können, aber hoffentlich ersetzen bald wieder persönliche Treffen die VideoKonferenzen!


Vermutlich sehnen auch Sie ein Ende des Lockdowns herbei – Homeoffice und Homeschooling belasten zunehmend. Die andauernde Isolation legt sich selbst geduldigen Menschen auf’s Gemüt. Vertrauen wir darauf, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie,
vor allem die Impfungen, ihre Wirkung zeigen und der Lockdown bald ein Ende hat. Halten Sie noch durch!

Sobald wir uns größere Freiheiten erlauben dürfen, werden wieder gemeinsame Gottesdienste im Freien unter dem Zeltdach stattfinden. Auch mit Gesang! Das Zehntfestteam stellt uns das Zelt erneut zur Verfügung, so dass Gottesdienste und die Konfirmationen im Frühsommer auch bei schlechten Witterungsbedingungen möglich sind.


Im Sommer hoffen wir, den lang geplanten Klausurtag des KV nachholen zu können. Es gilt, die erste Hälfte der abgelaufenen Amtszeit zu bewerten und Weichen für die zweite Hälfte zu stellen. Gern nehmen wir Themenvorschläge und Ideen mit in die Abgeschiedenheit. Weit weg von täglichen Einflüssen wollen wir einen Tag am Ende des Sommers aufeinander zugehen, einander weiter kennen und verstehen
lernen.

Was Sie vielleicht noch interessiert: Im Frühjahr haben wir uns einer Initiative der Bürgerstiftung Burgwedel-Isernhagen angeschlossen. Daraus resultierend entsteht auf dem neuen Friedhof eine Blühfläche. Wir engagieren uns, um die durch Herbizid-Einsatz und Monokultur stark dezimierten Insektenbestände, insbesondere die Restpopulationen der Wildbienenbestände, zu erhalten und wieder zu vergrößern.

Bleiben Sie gesund und auf bald!
Ihr Kirchenvorstand