Konfa mal anders

Wir erleben es alle: die Schule nimmt immer größeren Raum im Leben der Jugendlichen ein! Immer wieder merkten wir, wie Jugendlichen im Konfirmandenunterricht schon erschöpft ankamen. Schulaufgaben, üben für Test oder Arbeiten am nächsten Tag standen auch noch an – der Druck ist gewaltig!

Kreativer Konfa-Unterricht, der Spaß macht, ist unter solchen Voraussetzungen schwierig. Deswegen treffen wir uns jetzt alle zwei Wochen am Freitag – ohne Zeitdruck durch die Schule am nächsten Tag – von 15.30-18.30 Uhr. Unser neues Unterrichtsmodell soll Raum für geistliche Impulse, Begegnung und Austausch, sowie Spiel und Spaß bieten.

Nach einer kurzen von Jugendlichen selbst gestalteten Andacht geht es weiter mit einem kreativen Einstieg zum Thema des Tages.

Neben Pastor Seliger werden auch ältere Jugendliche, die schon eine Fortbildung für die Leitung von Gruppen gemacht haben, den Unterricht in Kleingruppen mitgestalten.

Nach dem Unterrichtsteil und Essen ist dann viel Zeit für alles, was Jugendlichen Spaß macht: Spielen, Filme gucken, Musik machen oder hören – habt Ihr noch Ideen?

Während der Konfirmandenzeit werden die Konfirmanden auch in verschiedenen Praktika unsere Gemeinde kennenlernen, im Sonntagsgottesdienst, beim Kindergottesdienst und anderen Veranstaltungen mithelfen.

Auf die Freizeit im Sommer und Winter können sich schon alle freuen! Und als Pastor freue ich mich auch hier auf die Unterstützung unser „Trainees“ und Jugendgruppenleiter!

Pastor Jens Seliger