Wer hat an der Uhr gedreht

Viele von Ihnen werden es schon bemerkt haben. Wir haben uns vom 10 Uhr-Gottesdienst verabschiedet. Das war kein leichter Schritt, denn für viele ist das die gängige Zeit, um Gottesdienste zu feiern.

Der Abschied hat jedoch einen erfreulichen Grund, denn seit einigen Wochen haben wir dadurch auch eine wunderbare musikalische Begleitung in unseren Gottesdiensten: Susanne Fiedler, Kirchenmusikerin der Christophoruskirche Altwarmbüchen, übernimmt viele der Dienste und erfreut Herz und Mund durch ihr Orgel-/ Klavierspiel.

In den letzten Monaten wurde es immer schwieriger, jemanden zu finden, der die Gottesdienste verlässlich begleiten möchte. Durch die Kooperation mit Altwarmbüchen ist dies nun wieder möglich. Für beide Gemeinden bedeutet das nun, dass sie in der Regel zweimal im Monat
einen Gottesdienst für die „frühen Vögel“ (9.30 Uhr) anbieten und zweimal im Monat für die „Langschläfer“ (11.00 Uhr).
Behalten Sie den Gottesdienstplan also gut im Auge. Wir hängen die aktuellen Zeiten auch im Schaukasten aus und veröffentlichen sie in der Tagespresse.

Wir freuen uns auf viele schöne Gottesdienste zu unterschiedlichen Zeiten!

Eine Tür geht auf

Nach gut einem halben Jahr ist es nun endlich soweit. Die Türen des Gemeindehauses wurden wieder geöffnet, Gruppen und Kreise können sich unter bestimmten Bedingungen wieder in unseren Räumen treffen. Der Kirchenvorstand hat ein Hygienekonzept verabschiedet, welches die
Gruppenleitenden bereits zur Kenntnis genommen haben und an das sich zu halten ist, wenn man das Gemeindehaus für Veranstaltungen nutzen möchte.

Diese Maßnahmen führen wir durch, weil uns die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden am Herzen liegt!
Wenn Sie Gast bei uns sind, dann bitten wir Sie, sich an folgende Maßnahmen zu halten: