Gottesdienst zum Thema „LUTHERS LIEDER“ Sonntag, 12. November um 10 Uhr

Gottesdienst zum Thema „LUTHERS LIEDER“

Gottesdienst zum Thema „LUTHERS LIEDER“

Sonntag, 12. November um 10 Uhr

„Die Gemeinde soll singen“, so heißt es in der Vorrede zum ersten deutschsprachigen „Gemeindegesangbuch“, das Martin Luther 1529 in Wittenberg herausgab. Luther wollte neue Lieder; er hat das evangelische Kirchenlied „erfunden“. Vierzig geistliche Lieder – zum Teil mit neuen Texten zu damals bekannten Volksliedern- sind von Luther selbst überliefert.

Alle kennen „Ein feste Burg ist unser Gott“, auch „Verleih uns Frieden gnädiglich“ wird als Schlussvers gesungen – und das Weihnachtslied „Vom Himmel hoch da komm ich her“ kann schon jedes Kind auswendig. Es gibt aber noch viele andere Luther-Lieder in unserem Gesangbuch, die nicht so gängig sind. Begeben Sie sich mit uns auf eine kleine Entdeckungsreise!

Wir laden ein zu einem Gottesdienst mit viel Musik zum Hören und kräftigen Mitsingen.

Lektorin Ingrid Zoellner

Zurück