Tag des Offenen Denkmals

Tag des Offenen Denkmals

Foto: Grabstein der Familie Deneke (später Grethe) aus dem Jahr 1669

 

Zum Thema „Macht und Pracht“ bietet Dr. Klaus Busch Führungen am Sonntag, den 10. September an. Sie finden ab 11 Uhr in der Kirche St. Nikolai und auf dem Friedhof statt. Besonders die barocken Grabsteine aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind wunderbare Beispiele dafür, wie die reichen Bauern von Kirchhorst in aller Pracht beerdigt werden wollten.

Auf den Grabsteinen wollten sie wie die vornehmen Fürsten gekleidet sein mit reichgeschmücktem Mantel und wallendem Haar, mit Hut unter dem Arm und vornehmen Handschuhen in der Hand.

Das tatsächliche Leben wird sehr viel sparsamer ausgesehen haben – insbesondere nach dem 30-jährigen Krieg. Auch damals galt: mehr Schein als Sein.

Zurück